Leicht Geld dazu verdienen

Wie man online schnelles Geld machen kann

Mit der eigenen Homepage Geld verdienen

Das man mit einer Homepage Geld verdienen kann ist ja nun wirklich kein Geheimnis. Egal ob es sich dabei um ein Portal, eine Ratgeberseite oder einen Onlineshop handelt – Mit jeder Webseite lässt sich Geld verdienen. Doch welche Möglichkeiten hat man als Normalsterblicher Besitzer einer Homepage die nicht 10.000 Views pro Tag erzielt? Da gibt es einige die ich selbst auch als sinnvoll Erachte.

Adsense

Man kann durch Werbung auf der Homepage ordenlich Geld verdienen. Allen voran wäre hier Adsense zu nennen. Mit der Einbindung von Adsense wird automatisch thematisch passende Werbung auf der eigenen Homepage eingeblendet. Klickt ein Besucher nun auf einen dieser Adsenselinks, bekommt der Webmaster dafür einen Betrag X gutgeschrieben. Die Vergütung pro Klick liegt etwa zwischen 0,20 Cent und 1,50 Euro. Der durschschnittliche Klickpreis dürfte bei 40 Cent liegen. Das heisst wenn nur drei Leute auf den Link klicken sind das bereits 1,20€ für den Webmaster.

Contaxe – Update: Anbieter ist in der Insolvenz

Basiert auf dem selben System wie Adsense, hat allerdings eine niedrigere Klickvergütung. Dafür sind die Aufnahmekriterien an die Webseite nicht so hoch und durch verschiedene Werbemittel wird hier auch öfters geklickt, es finden also mehr Klicks statt. Je nach Thema der eigenen Homepage lohnt sich teilweise Contaxe und teilweise Adsense mehr. Am besten man probiert beides einmal aus und macht sich selbst ein Bild.

Affiliate Marketing

Affiliate Marketing ist im Prinzip eine erfolgsbasierende Form der Werbung. Man bindet Banner oder Text-Links eines Unternehmens ein und wirbt somit für dieses und seine Produkte. Wenn jetzt ein Besucher über den Link (sog. Affiliate Link) auf der Webseite des Unternehmens etwas käuft oder sich dort anmeldet bekommt der Webmaster eine Provision dafür. Die Provision reicht von 0,50 Cent für eine kostenlose Anmeldung bei Newslettern oder Gewinnspielen bis hin zu mehreren hundert Euro bei bestimmten Vertragsabschlüssen. Auch durch die Werbung für Onlineshops kann man viel Geld verdienen, hier erhält man für einen Kauf in der Regel zwischen 4% und 10% des Warenwerts. Wenn also z.B. jemand bei einem Versandhandel etwas für 1000 Euro käuft und man 10% Provision erhält, sind das ganze 100 Euro die man als Affiliate dafür erhält.

Das sind die meiner Erfahrung nach besten Wege mit denen sich über eine eigene Homepage Geld verdienen lässt. Es gibt noch andere auf die ich aber an dieser Stelle nicht eingehen mag. Hier stimmt entweder das Verhältnis zwischen Aufwand und Verdienst nicht oder es wird von Google nicht gerne gesehen. Denn an die Regeln von Google sollte man sich halten – Mit über 80% Marktanteil ist Google nämlich mehr als nur Marktführer und die Webmaster sind somit mehr oder weniger abhängig von Google wenn Sie mit Ihrer Homepage Geld verdienen möchten.

Tags: , , , ,


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.